GRAVITY CARBON Subwoofer System
Abbildungen können von der gewählten Konfiguration abweichen.

SPEEDLINK GRAVITY CARBON SUBWOOFER SYSTEM

  • 36964

mit einem Bluetooth Netzwerk und 2.1 Kanälen

  • Ausführung: 2.1-Audiosystem
  • Audio-Kanäle: 2.1
  • RMS-Leistung: 60 W
  • Anschlussart: Klinkenstecker (3.5 mm) und Bluetooth
  • Geeignet für: PC
81,99 €¹

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Versandkostenfrei
Lieferung

Lieferung in ca. 3 - 5 Werktagen

Lieferung mit DHL
Lieferung mit DHL
Servicecenter in Deutschland
Servicecenter in Deutschland
  • 36964
Details7

SPEEDLINK GRAVITY CARBON SUBWOOFER SYSTEM

    • Hersteller: Speedlink
    • Modellbezeichnung: GRAVITY CARBON Subwoofer System
    • Hersteller-Nummer: SL-820008-BK
    • EAN: 4027301184150
  • Lautsprecher

    • Typ: 2 x Satellit + 1 x Subwoofer
    • Frequenzbereich von: 40 Hz
    • Frequenzbereich bis: 20 kHz
    • Kanäle: 2.1
    • Gesamtleistung RMS: 60 W
  • Netzwerk

    • Bluetooth: Ja
  • Allgemein

    • Farbe: schwarz - carbon
    • Breite: 26.1 cm
    • Länge: 25.9 cm
    • Höhe: 26.3 cm
Beschreibung

Das GRAVITY CARBON 2.1 Subwoofersystem ist ein aktives 2.1-Lautsprechersystem für PC und Notebook in
eleganter Carbonoptik. Es kann sich sowohl über ein AUX-Kabel als auch über BLUETOOTH® mit einem Multimedia-
Gerät, Smartphone oder Tablet verbinden. Der kräftige Subwoofer liefert nicht nur intensive Bässe, sondern zeichnet
sich vor allem durch das hohe Klangvolumen aus. Das Lautsprechersystem lässt sich bequem über eine praktische
Tischfernbedienung steuern und dank Netzschalter und automatischem Stand-By-Modus wird unnötigem
Stromverbrauch vorgebeugt. Ein hochwertiger Allrounder für jede Situation.

Finanzierung

Bezahlen Sie schnell und unkompliziert in kleinen Monatsraten! So funktioniert es:

stepbystep
Artikel auswählen
zur Kasse gehen
bei Zahlungsart "Finanzierung" auswählen
Fertig!

Weitere Infos zur Finanzierung findest du hier

Bewertungen
Kundenbewertungen für "GRAVITY CARBON Subwoofer System"
27.03.2019

Großer Sound für kleines Geld?

Hier mein Bericht zum SPEEDLINK Gravity Carbon Subwoofer System

Der Beitrag gliedert sich in folgende Punkte:

- Lieferung und Verpackung
- Erster Eindruck und Design
- Klangqualität
- Konnektivität
- Fazit


Lieferung und Verpackung

Ab dem Zeitpunkt als ich davon erfuhr, dass Soundsystem zu erhalten, dauerte es nur zwei Werktage und schon trudelte das Gravity Carbon bei mir ein. Das geht, so wie ich finde, völlig in Ordnung und folgt auch dem bestehenden Standard.
Zu meinem Erschrecken und Unverständnisses musste ich feststellen dass das Soundsystem zwar sehr gut eingepackt war, aber an der einen oder anderen Ecke doch an Plastik gespart werden könnte. Um als Beispiel die in Plastik verpackten Kabel, welche nochmals in Plastik verpackt wurden zu nennen. Da entzieht sich mir leider der Sinn. Ansonsten kann man aber nichts negatives berichten. Die Boxen und der Subwoofer waren einwandfrei und straf verpackt sodass Schäden durch unsachgemäßes transportieren oä. geschützt sind. Hier also der erste Pluspunkt.


Erster Eindruck und Design

Nachdem ich das Soundsystem aus seiner Hülle befreit hatte konnte ich den Anblick genießen. Eine hervorragende und nicht übliche Carbonoptik welche besser nicht ausschauen könnte.Das ist mal ein Design welches man gerne auf seinem Schreibtisch präsentieren möchte. Der erste Eindruck war also mehr als zufriedenstellend. Nun war es an der Zeit genauer hinzusehen. Ich betrachtete alles im Detail und unter sehr guten Lichtverhältnissen um Mängel, Kratzer, unsaubere Klebespuren oder ähnliches zu finden. Nichts. Keinerlei unsaubere Stellen zu finden. Die Verarbeitung ist wirklich sehr gut. Kaum zu glauben, bei einem Gerät was nur ca. 80€ kostet.
Erster Eindruck und Design punkten also erneut. Aber Optik macht noch lange keinen guten Klang. Deshalb, ab zur nächsten Kategorie.


Klangqualität

Ich habe aufgrund des wirklich schönen Designs gehofft, dass der Klang überzeugt. Aber was will man für diesen Preis erwarten? Es ist ja nunmal kein Highend Produkt. So meine ersten Gedankengänge. Smartphone via Bluetooth verbunden (ja das Ding hat Bluetooth, aber dazu später mehr) und das erste mal reingehört. Und siehe da, Flacher Klang, kein Bass, nichts nennenswertes. Nun habe ich leider festgestellt dass der Fehler bei mir selbst lag. Ab Subwoofer hat man zwei Regler zum rumspielen welche Bass und Gesamtlautstärke regeln. Also drehte ich. Und tadaa, da war er, der Klang den ich suchte. Schöne klare Höhen, satte Bässe, kein rauschen und knarzen aus den Lautsprechern. So lobe ich mir das. Dieses Soundsystem entfaltet wirklich ein super Klangspektrum und überzeugt. Zumindest bis man die Lautstärke auf ca. 85% aufdreht. Hier hat der Subwoofer wirklich schon auf voller Power zu kämpfen. Das erste übersteuern und rauschen ist zu hören bis hin zu unschöner Klangwiedergabe. Auf 100% lässt sich das Soundsystem also leider nicht ohne Qualitätsverluste aufdrehen. Aber ganz ehrlich, wer hört schon so laut Musik oder zockt so laut seine Games? Alles in allem also eine Runde Sache. Einen weiteren Punkt für das Klangspektrum, jedoch einen Punkt Abzug, weil man nicht auf 100% aufdrehen kann, ohne dass Klang in die Knie geht.






Konnektivität

Zu meinem bewundern habe ich feststellen können, dass dieses Soundsystem im Gegensatz zu manch anderem über eine Bluetoothverbindung verfügt. Diese lässt sich auch sehr schnell verbinden. Ich habe diese Verbindung mit einem iPhone X und einem iPad Pro getestet. Tadellos. Selbstverständlich lässt sich die Lautstärke über das jeweilige Gerät direkt steuern. Ansonsten hat man noch das klassische AUX-Kabel welches man in eine 3,5mm Klinkenbuchse einstecken kann um seinen PC, Laptop, Smartphone (wenn es denn noch einen Klinkenstecker hat) oder ähnliches zu Verbinden. Zwei Weitere Anschlussmöglichkeiten findet man an der ,,Fernbedienung“ für ein AUX-Kabel und Kopfhörer. Der Konnektivität steht also nichts im Wege und man bekommt das Soundsystem eigentlich so ziemlich an alles ran, was einen Audioausgang besitzt. Also, nächster Punkt.


Fazit:

Abschließend lässt sich also sagen, dass das Gravity Carbon Subwoofer System von SPEEDLINK ein super Preisleistungsverhältnis hat und durch wunderschöne Optik und Klangqualität überzeugt. Solange man unter den etwa besagten 85% Leistung bleibt. Das Soundsystem schmeichelt also nicht nur dem Schreibtisch, sondern auch dem Geldbeutel. Somit spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus.

08.03.2019

Preis Leistung top, Qualität Flop?

05.03.2019

Für den Schmalen Geldbeutel Ein Durchaus Optimales Soundsystem

Für den Schmalen Geldbeutel
Noten.
Verarbeitung. 2 Gut
Handhabung. 1 Sehr Gut
Klang. 2 Gut
Kommen Wir Nun Zur Gesamtnote, Für Das 2.1 Soundsystem
Gesamtnote. 2 Gut
Habe das System in der Aktion Wir suchen Produkttester zugesendet bekommen.-
Verpackung:
Geliefert wurde das System in einer ordentlichen Verpackung, es rutscht nichts hin und her.
Verarbeitung:
Das System wurde aus MDF gefertigt und mit einer Folie beklebt, was es zu einem echten Leichtgewicht macht, aber nicht unbedingt einen Nachteil erbringt, und wohl eher Preislich bedingt ist. Die Satelliten sind auch Leichtgewichte und besitzen nur einen Treiber, der für den Sound zuständig ist. Die oben angebrachten Hochtöner ist leider nur eine Attrappe.
Das System:
Das System besteht aus einem Subwoofer, 2 Satelliten und eine Kabelgebundene Tischfernbedienung. An dieser sind die Kabel leider etwas sehr kurz, so dass diese schon in Reichweite des Subwoofers liegen sollte.
Das Design ist natürlich Geschmackssache, mir sagt es zu und passt auch zu den restlichen Pc Komponenten. Material Könnte aber etwas Hochwertiger sein.
Anschlüsse:
An Anschlüssen bietet das System einen Auxeingang, an dem man Handys, MP3 Player über eine 3,5 Klinge anbringen kann. Ferner kann man an der Tischfernbedienung einen Kopfhörer anschließen. Digitale Anschlüsse fallen leider weg, was man aber bei dem angebotenen Preis von 79 Euro auch nicht verlangen kann. Ferner hat das System BLUETOOTH, was ich bei diesem Preis echt toll finde, dass haben manche wesentlich teureren Systeme nicht. Am Subwoofer kann man dann noch die Lautstärke und den Bass regeln, sowie Bluetooth ein und ausschalten und in den Stromsparmodus schalten.
Klang:
Der Klang geht für den Preis von 79 Euro in Ordnung. Das man da kein Klangwunder erwarten kann, liegt auf der Hand. Die Höhen und Tiefen sind aber gut abgestimmt, so dass an den Geräten, an den ich das System getestet habe, Zufriedenheit meinerseits aufgekommen ist. Die Bässe sind schön Tief, wem es etwas zu viel ist, kann diese ja am Subwoofer regeln. Beim Zocken könnte der Klang etwas besser sein, bei Explosionen krächzt er etwas, hat man zu Laut gestellt. Im unterem Lautstärkenbereich kommt der Sound klar, im mittleren auch. Nur sollte man nicht zu Laut aufdrehen, dann können schon Störungsgeräusche entstehen. Wer aber ein System in dieser Preisklasse sucht, wird nicht enttäuscht!!! und kann sehr zufrieden sein mit dem Speedlink.
Getestet habe ich das System an mehreren Quellen: Pc, Samsung S7, MP3 Player. Der Klang ist bei allen drei Ausgabegeräte befriedigend.
Ich hatte schon mehrere 2.1 Systeme, von denen auch ein im Preis höheres System schlechter abschnitt.
Von mir erhält das Speedlink Gravity Carbon eine Kaufempfehlung

Bewertung schreiben
Deine Bewertung wird in der Regel innerhalb von 2 Werktagen überprüft. Wir behalten uns das Recht vor, Bewertungen zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das hast du zuletzt angesehen