USB Sticks

Filtern
Filter schließen
von bis
Hersteller
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

USB Sticks werden noch immer gerne dafür genutzt, Daten schnell zu speichern, zu transportieren oder als Backup zu sichern. Das Angebot an den kleinen Helfern ist vielfältig und reicht von Modellen mit geringerer Kapazität bis hin zu Geräten, auf denen eine Vielzahl an Dateien gespeichert werden kann. Bei USB-Sticks sind Stecker und Gehäuse miteinander verbunden, sodass du den Speicherstick nur einstecken musst und sofort nutzen kannst! Durch das Nutzen eines Flash-Speichers sind die USB-Sticks energiespeichernd und robust.Um dir eine vielfältige Auswahl bereitzustellen, bieten wir Geräte mehrerer renommierter Hersteller und Serien in unserem Onlineshop an. Dazu gehören zum Beispiel Sandisk (Ultra-Serie) oder Intenso (Speed Line).

Speichergröße deines USB-Sticks

Am wichtigsten ist bei einem USB Stick die Größe, also dessen Kapazität. Je größer das Speichervolumen des portablen Speicherträgers ist, desto mehr Daten kannst Du auf ihn „ziehen“. Du kannst deinen Speicherstick in unterschiedlichen GB-Größen kaufen. Es gibt dabei USB Sticks mit 16 GB, 32 GB, 64 GB, 128 GB und sogar 256 GB Speicher. USB-Sticks mit 246 GB Speicher bieten dir viel Platz für eine große Masse an Daten und stellen so eine kleine, kompakte Alternative zu anderen Speichermedien wie externe Festplatten dar. 16 GB USB-Sticks sind bereits für wenig Geld erhältlich, sodass du kleinere Datenmengen vergleichsweise günstig gut darauf sichern kannst. Wähle die Speicherkapazität danach, was du auf dem Stick speichern möchtest.

Wenn du z. B. nur kleinere Office-Dateien, wie Abschlussarbeiten o. Ä., sichern möchtest, dann reicht dir ein USB Stick mit 16 GB wahrscheinlich aus. Hast du zudem noch einige E-Books oder Bilder, dann solltest du auf ein größeres Modell mit 32 GB oder 64 GB zurückgreifen. Wenn du viele Dateien hast, große Bilder oder Videomaterial, bietet sich ein USB-Stick mit 128 GB oder sogar 256 GB an.

Sicherheit

USB-Sticks sind dafür konzipiert, möglichst robust zu sein, sodass du deine Daten sicher gespeichert hast. Dadurch ist es vorerst nicht schlimm, wenn du deinen USB-Stick fallen lässt, denn vermutlich wird er dadurch nicht kaputt gehen. Datensicherheit ist allerdings nur möglich, solange du deinen USB-Stick selbst besitzt. Sobald du deinen Speicherstick verlierst, besteht die Gefahr, dass Fremde hierauf zugreifen können, wenn sie ihn finden. Dem kannst du lediglich entgehen, wenn du deinem Stick einen Passwortschutz zugefügt hast.

Moderne USB-Standards

Um sicherzustellen, dass dein USB Stick auch zukunftssicher ist, bieten wir dir die portablen Speichergeräte mit modernen USB-Standards und einer guten Geschwindigkeit an. Einen Anhaltspunkt für die Geschwindigkeit deines Sticks gibt dir die USB-Generation. Dazu gehören zum Beispiel USB 2.0 und USB 3.0. Dadurch sind die Geräte nicht nur mit so gut wie jedem USB-Anschluss kompatibel, sondern begeistern auch mit schnellen Übertragungs- und Transferraten.

Das hast du zuletzt angesehen