Gaming PC zusammenstellen

Auf der Suche nach dem Gaming PC deiner Träume bist du dank des PC Konfigurators bei ONE.de genau richtig! Bei ONE.de kannst du jeden Gaming PC der Eigenmarke ONE GAMING frei zusammenstellen. So bekommst du den PC, der genau an deine Bedürfnisse oder deinen Geldbeutel angepasst ist. Dabei steht dir eine riesige Auswahl an ausgewählten Komponenten zur Auswahl. So schaffst du es, deinen individuellen Gaming PC zusammenzustellen. Mehr zum Gaming PC Konfigurator.

Filtern
Filter schließen
von bis
von bis
Hersteller
  •  
  •  
Laufende Aktion
  •  
  •  
CPU-Hersteller
  •  
  •  
CPU-Serie
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
CPU-Bezeichnung
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Hersteller Grafikeinheit
  •  
  •  
  •  
GPU-Serie
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Grafikeinheit
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Betriebssystem
  •  
  •  
  •  
  •  
Arbeitsspeicher Größe
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Arbeitsspeicher Typ
  •  
  •  
1 2 von 9
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 2 von 9

ONE PC Konfigurator: Deinen individuellen Gaming PC zusammenstellen

Du willst einen Gaming-Computer zusammenstellen, der all deinen Anforderungen entspricht? Bei ONE.de kannst du zwischen einer Menge vorkonfigurierten PC-Systemen wählen und sie anschließend nach belieben anpassen. Gaming PCs für die normale Gaming Anwendungen oder High End Gaming PCs für High End Gaming - mit dem Gaming PC Konfigurator von ONE.de ist die Erstellung des Wunsch-PCs möglich. Auch das Thema Zubehör kommt hier nicht zu kurz: Während des Konfigurierens kannst du z. B. eine Gaming Maus oder Tastatur von Marken wie Corsair oder ONE GAMING auswählen. In Verbindung mit dem Kauf eines Gaming Systems erhältst du eine Vielzahl an Zubehör zum Vorzugspreis.

Warum soll ich einen Gaming PC selbst zusammenstellen?

Warum solltest du einen Gaming-Computer zusammenstellen, wenn es doch schon fertige Gaming PCs gibt? Gaming-Profis kennen die Antwort und wissen einen selbst zusammengestellten Gaming-Computer zu schätzen! Die Antwort auf die Frage ist einfach: Fast nie erfüllt ein Standard-PC genau die Anforderungen, die du an einen Gaming-Computer hast. Mindestens eines der Komponenten passt meistens nicht: sei es die Leistung des Prozessors, die Power der Grafikkarte, die Größe des Arbeitsspeichers oder das Volumen der Festplatte. Wer sich seinen Gaming PC selbst zusammenstellt, kann die einzelnen Komponenten ganz nach den eigenen Vorstellungen kombinieren. Selbst Elemente wie das Gehäuse oder die Software können im Gaming PC-Konfigurator angepasst werden.

Doch welche Vorteile hast du, bei einem fertig montierten von dir zusammengestellten System? Mit der Konfiguration deines individuellen Systems hast du folgende Vorteile:

  • Ein Gaming PC, der auf die eigenen Bedürfnisse angepasst ist.
  • Die Leistung kann nach den eigenen Anforderungen bestimmt werden.
  • Das Budget kann optimal ausgenutzt werden.
  • Du erhältst 36 Monate volle Garantie auf alle Komponenten.
  • Die verbauten Komponenten arbeiten perfekt zusammen.
  • Vollständig vorinstalliertes Windows inkl. der neuesten Treiber.

Finde also den besten Gaming PC für dich.

Wie kann ich mir meinen Gaming PC selbst zusammenstellen

Deinen individuellen PC kannst du ganz einfach zusammenstellen. Hierfür sind nur wenige Schritte nötig. Überlege dir zuerst, was du für Komponenten brauchst. Gute Ansatzpunkte bieten hier die Systemanforderungen deiner Spiele. Anschließend kannst suchst du dir ein Grundsystem aus, das deinen Anforderungen bereits am Ehesten gerecht wird. Beachte hierbei: Ob du eine Intel oder AMD CPU haben möchtest, musst du bei der Wahl bereits beachten. Diese werden auf unterschiedlichen Sockeln am Mainboard angebracht, weshalb die Auswahl hier vorher durchgeführt werden muss. Wenn dein Gaming auch optisch ein echter Hingucker sein soll, empfehlen wir dir die Corsair iCUE Sonderedition.

Danach geht es ans Eingemachte – die Hardware-Komponenten! Und los geht's: Zunächst wählst du das passende Gehäuse für deinen Gamer-PC. Das Gehäuse bestimmt die Größe und Anzahl der folgenden Hardware-Komponenten. Diese werden im nächsten Schritt ausgesucht. So erstellst du dir Schritt für Schritt deinen perfekten Desktop-PC. Das Resultat ist ein individueller Gaming PC, der den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen gerecht wird.

Worauf muss ich bei der PC-Zusammenstellung achten?

Bevor du dir dein System zusammenstellst, solltest du wissen, wofür du das Gaming System verwenden möchtest. Für verschiedene Anwendungen oder Vorzüge sind unterschiedliche Komponenten sinnvoll.  Folgende Punkte können dir die Wahl erleichtern:

  • Office PC oder Business PC für Games mit wenig Grafik- und CPU Anforderung
  • Reicht auch ein Low Budget Gaming PC mit mittlerer CPU (Intel Core i5 oder AMD Ryzen 5) oder Grafik?
  • High End PC mit Full-HD-Auflösung und maximalen NVIDA GeForce RTX oder Radeon RX Gaming Power?
  • Benötigst du Windows 10 Home oder hast du noch eine nicht verwendete Lizenz?
  • Streamst du live auf YouTube oder Twitch? Hier würden wir dir einen High End PC in der Streaming Edition empfehlen.
  • RGB PC oder normales einfaches schwarzes Gehäuse?
  • Silent PC - Du genießt die Ruhe und Stille, dann wären für dich unser Silent PC Konfigurator das Richtige.

Auf welche Komponenten sollte ich beim Gaming PC achten?

Seinen individuellen PC zusammenstellen bringt Spaß und lässt die Vorfreude auf den eigenen Spiele-PC größer werden. Bei ONE.de können alle relevanten Komponenten selbst ausgesucht und zusammengestellt werden – mit einer scheinbar unendlich großen Auswahl an Gehäusen, CPUs in mit mehreren CPU Kernen und verschiedenen GHz Taktraten, Festplatten, RAM oder verschiedenen NVIDIA GeForce RTX Grafikkarten (RTX 3060, RTX 3070, RTX3080)!

Unterschiedliche Prozessoren von zwei namhaften Herstellern spielen für dein System eine Rolle: AMD oder INTEL, beide warten nur darauf, zu einem bärenstarken Gaming PC zusammengestellt zu werden. Egal für welches Spiel oder für welche Anwendung hat jeder CPU Vor- und auch Nachteile. AMD Ryzen CPUs werden in dien Varianten Ryzen 3, Ryzen 5, Ryzen 7 und Ryzen 9 ausgeliefert. INTEL liefert seine Prozessoren in den Varianten Core i3, Core i5, Core i7 und Core i9 aus. Dazu gibt es noch CPUs mit besonderen Merkmalen, wie beispielsweise die INTEL Core CPU mit dem Kennzeichen "K". Diese CPUs sind für Übertaktungen geeignet. Mit einer Übertaktung wird die GHz Frequenz der einzelnen CPU Kerne nochmals erhöht. Bei den CPUs lässt sich abschließend sagen, dass beide Hersteller für einen Gaming PC gut geeignet sind.

Selbiges gilt auch für Grafikkarten. Weil eine gute Grafik für einen starken Gaming-Computer essenziell ist, kannst du aus vielen unterschiedlichen GPUs (Grafikchip) wählen. Darunter fallen beispielsweise Grafikkarten von NVIDIA oder AMD jeglicher Leistungsklassen. Nach oben sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Auch hier gilt, welches Spiel erfordert welche Grafikleistung. Viele AAA-Titel, wie beispielsweise Cyberpunk 2077 erfordern von dem Gaming System brachiale Grafikleistung. Für diese Spiele solltest du eine Grafikkarte von NVIDIA ab der RTX 3070 (TI) oder von AMD ab der Radeon  RX 6800 (XT) wählen. AMD Radeon RX Grafikkarten performen besonders gut in Verbindung mit den AMD CPUs der AMD 5000 Serie. Diese findest du bei ONE.de in der Kategorie AMD Pure Performance.

Um einen perfekten Gaming PC zusammenstellen zu können, brauchst du selbstverständlich auch einen starken Arbeitsspeicher. Eine große Auswahl moderner DDR4-Arbeitsspeicher sorgen in jeglichen Speichergrößen für rasantes Gaming! Wenn es optisch mehr sein darf, kannst du auch RGB RAM konfigurieren. RGB Komponenten sind besonders sinnvoll bei offenen Gehäusen mit Seitenfenstern. Doch das sind noch lange nicht alle PC-Komponenten, die von dir konfiguriert werden können.

Auch die Festplatte ist ein wichtiger Faktor. Schnelle Datenübertragungen bekommst du z. B. mit einer PCIe 4.0 (NVMe) SSD Festplatte. Mehr Speicherplatz, dafür aber auch eine möglicherweise geringere Lebensdauer, bekommst du mit HDD Festplatten. Viele setzen auf eine Kombination von zwei Festplatten. 


Aus diesen Komponenten kannst du dir deinen Gaming PC zusammenstellen:

  • Gehäuse: Wähle hier zwischen unzähligen Gehäusen, vom Gaming Cube bis offenen Gehäuse mit Seitenfenster. 
  • LED Stripes
  • Prozessor/CPU (AMD Ryzen 7, Intel Core i5, Intel Core i7, Intel Core i9)
  • Lüfter:  Wenn du ein intensiver Gamer bist, solltest du dafür sorgen, dass dein PC nicht überhitzt – leistungsstarke CPU-Kühler (z.B. von Cooler Master, be quiet) und optionale Lüfter (z.B. von ONE Gaming) kannst du im Konfigurator auswählen.
  • Prozessorkühler 
  • Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte: Möchtest du eine Grafikkarte, die zu Raytracing fähig ist oder soll sie einfach möglichst günstig sein?
  • Mainboard: Die Entscheidung für ein Mainboard ist ebenfalls sehr wichtig, da es alle Komponenten miteinander verbindet. Zudem sind die Sockel für die CPU und den Arbeitsspeicher (DDR4 RAM) bereits auf dem Mainboard eingebaut. AMD und Intel liefern jeweils den passenden Sockel für ihre CPUs. Da eine AMD-CPU (z.B. AMD Ryzen) nicht auf einen Intel-Sockel passt und umgekehrt, ist unser Gaming PC Konfigurator stets an deiner Seite und achtet darauf, dass du nur kompatible Hardware miteinander verbaust.
  • SSD (Solid-State-Laufwerke) 
  • Festplatte (TB HDD)
  • Laufwerk (optische Laufwerke) 
  • Netzteil
  • Kabel
  • Frontpanel
  • Soundkarte
  • Kommunikation
  • Software: Du hast die Möglichkeit, passende Software wie beispielsweise Microsoft Office direkt während des Konfigurierens mit auszuwählen.
  • Betriebssystem: Wenn du sofort loszocken möchtest, solltest du dich für einen Rechner mit Betriebssystem entscheiden. Es handelt sich bei uns dabei meist um Microsoft Windows 10 Home 64 Bit bzw. Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit. Selbstverständlich kannst du dich jedoch auch gegen ein vorinstalliertes Betriebssystem entscheiden und die Installation selbst vornehmen.

Der passende Gaming PC für dich.

Ebenso wichtig ist es zu wissen, wofür man seinen Gaming PC ansonsten noch verwendet. Falls du gerne Filme und andere Multimedia-Anwendungen schaust, solltest du auf eine solide Soundkarte nicht verzichten, diese kannst du jederzeit im Gaming PC Konfigurator nachrüsten. Spielst du zudem im Internet schnelle Games, bei denen jede Sekunde zählt, darf ein guter WLAN-Adapter nicht fehlen.

Des Weiteren ist entscheidend, ob du dich den Intensiv-Gamern oder den Gelegenheitsgamern zuordnest. Als Gaming-Profi solltest du nämlich keine Abstriche bei der Performance machen, da du schließlich auch viel Zeit vor dem Gaming PC verbringt. Falls du dir deinen Gaming PC zusammengestellt und einen zu schwachen Prozessor oder einen langsamen Arbeitsspeicher (mind. GB DDR4 RAM) ausgewählt hast, ist gerade beim intensiven Gaming der Ärger über zu wenig Performance besonders groß.

Generell gilt: Wer hohe Ansprüche hat, sollte besser das Budget dem Gaming PC anpassen, nicht den Gaming PC dem Budget. Sich einen High-End-Gaming PC für 200 Euro zusammenzustellen, ist nicht möglich. Wer jedoch weiß, was er benötigt, und was er mit dem Computer später anfangen möchte, muss auch keine 4000 Euro für den Rechner ausgeben. Sei dir lieber vorher über deine konkreten Anforderungen bewusst, anstatt dich später über die Performance, den Speicher oder andere Eigenschaften zu ärgern, nur weil du zu wenig GB RAM konfiguriert hast.

Deine Vorteile bei ONE.de

  • Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Garantie. Wir von ONE bieten dir für unsere eigenen Produkte eine Herstellergarantie von bis zu 36 Monate.
  • Verschiedene Zahlungsarten
  • Versand per DHL
  • Service Center in Deutschland
  • 10 Jahre technischer Support
  • Abholservice bei Defekt
  • 8 Stunden Dauertest

Du weißt nicht, wie genau du deinen Gaming PC zusammenstellen sollst? Dann kontaktiere gerne unseren Support.

Das hast du zuletzt angesehen