ONE GAMING Blog
konfigurator-header

Gaming PC Konfigurator: Deinen Gaming PC zusammenstellen

Gestalte deinen Gaming-PC individuell nach deinen Wünschen und Anforderungen – mit dem Gaming PC Konfigurator von ONE! Er macht es möglich, einfach und schnell die gewünschten Komponenten auszuwählen und so Gaming-PCs nach den ganz persönlichen Wünschen und Anforderungen zu formen. So kommst du ganz einfach zu deinem Personal Computer. Das bringt nicht nur Spaß, sondern hat auch viele Vorteile! Erfahre mehr über die Vorteile und viele weitere wichtige Themen über den Gaming-PC-Konfigurator!

 

Gaming PC konfigurieren: Vorteile eines Gaming PC Konfigurators

Beim Gaming PC Kauf hast du die Wahl, ob du ein fertiges Komplett-System kaufst oder ob du dir deinen eigenen Gaming PC konfigurierst. Mit einem Fertig-PC bekommst du ein Gerät, dessen Komponenten wohlüberlegt gewählt wurden und perfekt miteinander harmonieren. So hast du beim Kauf wenig Zeitaufwand und musst nur geringfügiges Wissen über Hardware mitbringen.

Sobald dich allerdings eine oder mehrere Komponenten in dem PC stören ist es sinnvoll, eine Gaming PC Konfiguration zu machen. Hier kannst du deinen Gaming-Computer auf deine Wünsche anpassen und auch bestimmte Anforderungen von Spielen oder anderen Programmen berücksichtigen. So bekommst du deinen Wunsch-PC. Bei ONE.de musst du zudem keine Sorge haben, dass die PC-Hardware nicht miteinander harmonieren. Damit dein Gaming-System voll einsatzfähig ist, wird dir im ONE Gaming PC Konfigurator auch nur das als wählbar angezeigt, was mit dem Rest deiner Hardware kompatibel ist. Zudem hast du mit einem PC-Konfigurator die Möglichkeit, das Budget gut im Auge zu behalten. Wenn du z. B. nur das auswählst, was du wirklich brauchst, wird dein neuer Gaming Computer im Preis-Leistungs-Verhältnis günstiger sein, als wenn du eine Fertig-Lösung mit Komponenten wählst, die für deine Ansprüche viel zu stark sind.

Ein Konfigurator macht individuelles Online-Shopping möglich. Die Konfiguration eines eigenen Gaming-PCs bringt dir also viele Vorteile wie z. B. die Anpassung an deine eigenen Anforderungen mit sich – im Gegensatz zu vorgefertigten Rechnern. Der Vorteil bei zusammengestellten Gaming-PCs ist, dass du exakt die gewünschten Komponenten individuell zusammenstellen kannst, die du als Gamer benötigst. Das Resultat ist ein maßgeschneiderter Gamer-PC ohne unnötigen Ballast. Du profitierst von:

  • einer ideal abgestimmten Performance,
  • einem perfekt auf deine persönlichen Anforderungen zugeschnittenen Gaming-PC,
  • einer effizienten Ausnutzung deines Budgets und
  • der Möglichkeit, jegliche Sonderanpassungen vorzunehmen!

Du merkst also: Mithilfe eines Gaming-PC-Konfigurators lassen sich alle Anforderungen an einen Gaming-PC umsetzen, die ein vorgefertigter Standard-Computer nicht erfüllt. So bekommst du den besten Gaming PC, der genau auf deine Anforderungen zugeschnitten ist.

Wie kann ich einen Gamer PC zusammenstellen?

Um dir einen guten Gamer PC zu konfigurieren gibt es viele verschiedene Punkte zu beachten. Wichtige Punkte sind der Anwendungszweck, deine Anforderungen in Spielen, das Budget und deine weiteren Vorlieben, z. B. an die Optik.

Anwendungszweck: Je nachdem, ob du deinen Gamer PC nur zum Spielen oder auch zum Streamen oder Rendering benutzen möchtest, sollten die PC-Komponenten auch hierfür ausgelegt sein. Selbst, wenn die Spiele kaum Anforderungen an die PC-Hardware haben, musst du für andere Anwendungen und Einsatzzwecke gegebenenfalls aufrüsten. Sei dir also bewusst, ob dein PC nur als Spiele-PC oder auch für Multimedia-Anwendungen genutzt werden soll.

Deine Spiele: Überlege dir, welche Spiele du z. B. spielen möchtest. Gerade neuere PC-Spiele haben oft höhere Anforderungen an die Hardware deines Desktop-PCs, während viele ältere Klassiker oder eSport-Games auch mit weniger starken Komponenten auskommen. Shooter benötigen häufig höhere FPS und eine flüssige Bildwiedergabe. Darum sind hier stärkere Komponenten gerne gesehen. Die Systemanforderungen deiner Lieblingsgames sind, wie du erkennen kannst, ein wichtiger Faktor bei der Gestaltung deines Spiele-PCs. 

Spezielle Anforderungen: Zu den weiteren Anforderungen gehören z. B. die CPU-Kühler. Hier hast du die Wahl zwischen einer Wasserkühlung oder Luftkühlung. Beides hat spezielle Vor- und Nachteile. In unserem Blogbeitrag zur CPU-Kühlung findest du nähere Informationen hierzu. Eng damit Verbunden sind häufig optische Vorstellungen wie RGB-Beleuchtung, die bei den verschiedenen Kühlsystemen noch einmal besonders zur Geltung gebracht werden können. Auch das Gehäuse spielt hier oft eine entscheidene Rolle.

Budget: Ein Gamer PC ist häufig eine wohl überlegte Anschaffung. Von 500€ bis über 3000€ kannst du hier eine Menge Geld ausgeben. Darum ist es wichtig, dass du dir dein Limit klar definierst. Je nachdem, wie hoch dieses ist, musst du jedoch auch damit rechnen, bestimmte Abstriche machen zu müssen. Einen neuen High End PC für 500€ wirst du wahrscheinlich nicht bekommen. Am besten setzt du dir Prioritäten, welche Komponenten für dich wichtig und das Geld wert sind. Dazu gehören auch optische Anforderungen wie Gehäuse oder RGB. 

Gamer PC Konfiguration: Deinen ONE GAMING-PC zusammenstellen

Der Konfigurator von ONE.de verfügt über eine große Auswahl an Hardware-Komponenten, Design-Elementen und Zubehör. Aus dieser Auswahl kannst du die passenden Teile auswählen und dir deinen Wunsch-PC zusammenstellen. Das hat den Vorteil, dass du am Ende einen Gamer-PC besitzt, der perfekt auf deine Anforderungen abgestimmt ist. So ist unser Konfigurator beispielsweise als High-End-Gaming-PC-Konfigurator einsetzbar, eignet sich aber auch bei niedrigeren Preis-Vorstellungen.

Häufig wird die Frage gestellt, wie man einen PC-Konfigurator zum Gaming eigentlich benutzt. Um Licht ins Dunkel zu bringen, wird nun der Prozess der Konfiguration genau erklärt. Schließlich ist es auch wichtig zu wissen, welche Komponenten konfiguriert werden können und welche Zusatzangebote es gibt, damit am Ende dein persönlich zusammengestellter Gaming-PC zu dir nach Hause geliefert wird.

Sobald du deine eigenen Anforderungen definiert hast, kannst du dir einen PC auswählen, dessen Hardware-Komponenten am ehesten auf deine Wünsche passen. So hast du eine grobe Preiseinschätzung für deinen Traum-PC. 

Im Gaming-PC-Konfigurator durchläufst du bei der Konfiguration deines Gaming-PCs folgende 5 Schritte:

  • 1. Komponenten
  • 2. Software
  • 3. Zubehör
  • 4. Garantie
  • 5. Übersicht

Bevor die Komponenten ausgewählt werden, steht erstmal das Design des Computers im Vordergrund. Um dies anzupassen, kannst du als Gamer aus vielen verschiedenen PC-Gehäusen das passende auswählen. Dabei hast du die Wahl zwischen schlichten und extravaganten Gehäusen sowie zwischen Standard- und High-Function-Gehäusen. Für jeden Geschmack ist der passende Tower dabei. Nähere Details zu jedem Gehäuse erfährst du mit einem Klick auf „Details“. Sobald du das passende Gehäuse gefunden hast, geht es ans Eingemachte: die Auswahl der Komponenten!

Konfiguration der PC-Komponenten

Bei der Zusammenstellung der einzelnen Komponenten kannst du jegliche erdenkliche Anpassung vornehmen. Dazu zählen unter anderem – neben kleinen Design-Anpassungen wie LED Stripes – vor allem der Prozessor, die Grafikkarte, der Arbeitsspeicher und der Festplattenspeicher (HDD/SSD). All diese Komponenten stammen von namhaften Herstellern wie beispielsweise INTEL, NVIDIA oder AMD. 

Bei der Auswahl des passenden Prozessors im PC-Konfigurator sind mindestens 6 CPU-Kerne sinnvoll. Intel Core oder AMD Ryzen Prozessoren sind dabei nicht einfach so frei austauschbar. Wenn du ein PC-System mit AMD-Prozessor gewählt hast, dann ist das Mainboard mit dem entsprechenden Sockel für AMD ausgestattet. Prozessoren von INTEL benötigen einen anderen Sockel. Wenn du also von INTEL zu einem AMD-Prozessor (oder umgekehrt) wechseln möchtest, musst du ein PC-System mit INTEL auswählen bevor zu konfigurierst.

Bei den Grafikkarten hast du die Auswahl zwischen NVIDIA GeForce oder AMD Radeon Grafikkarten. Sowohl NVIDIA als auch AMD bieten dir hier hervorragende Leistung und Möglichkeiten für Full-HD-Gaming. NVIDIA RTX-Grafikkarten bringen dir mit Raytracing und DLSS ausgezeichnete Grafikelemente, die dein Spiel realistischer machen. FidelityFX von AMD stellt dir die Alternative zu NVIDIAS DLSS. Damit kannst du mit Grafikkarten von NVIDIA oder AMD absolutes High-End-Gaming genießen. Diese Features unterstützen jedoch noch nicht alle Spiele. Prüfe also, ob dein Lieblingsspiel dies anbietet und ob es daher für dich interessant ist. 

Damit du einen schnellen Überblick über alle Komponenten aus dem Gaming-PC-Konfigurator bekommst, sind die wichtigsten im Folgenden aufgelistet:

  • LED Stripes
  • Lüfter
  • Prozessor (CPU)
  • Prozessorkühler
  • Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte
  • Mainboard
  • SSD
  • HDD
  • Festplatte
  • Laufwerk
  • Netzteil
  • Soundkarte
  • WLAN-Adapter

Software und Zubehör im PC-Konfigurator wählen

Bei einem leistungsstarken Gaming-PC dürfen natürlich die passende Software und das passende Zubehör nicht fehlen. Beim 2. Schritt im Konfigurator wählst du ein passendes Betriebssystem wie zum Beispiel Windows 10 Home 64 Bit aus. Selbstverständlich kannst du auch auf ein Betriebssystem verzichten, wenn du lieber eigene Installationen vornehmen möchtest. Dabei sei jedoch gesagt, dass alle Betriebssysteme bei ONE-Gaming-PCs immer ohne lästige Bloatware installiert werden. Die Entscheidung liegt ganz bei dir!
Im 3. Schritt geht es um das richtige Zubehör. Damit das Gaming-Erlebnis nicht etwa durch einen altmodischen Monitor oder eine unhandliche Maus gestört wird, hast du die Möglichkeit, die Computer-Hardware mit starken Extras zu erweitern. Dabei kannst du unter anderem aus hochwertigen und sorgfältig ausgewählten Produkten wie zum Beispiel einem Gaming-Monitor, einem Gaming-Headset, einer Gaming-Tastatur, einer Gaming-Maus, einer Webcam und einem Mauspad das passende Zubehör zusammenstellen. Damit du lange ohne große Probleme sitzen kannst, sind Gaming-Stühle ebenfalls eine sinnvolle Investition. 

Garantie und Übersicht deiner Gaming PC Konfiguration

Im vorletzten Schritt kannst du die Garantie erweitern. Diese beläuft sich bei ONE standardmäßig auf 36 Monate, kann aber in ihrem Umfang noch erweitert werden. So ist langanhaltender Spielspaß garantiert! Kostenloser technischer Support runden die Leistungen von ONE.de ab. Im 5. und letzten Schritt erhältst du eine Übersicht über den Gaming-PC, den du dir zusammengestellt hast. Alle Produkte und Dienstleistungen sind übersichtlich aufgelistet – so entstehen keine versteckten Kosten! Innerhalb kürzester Zeit erhältst du deinen Gaming-Rechner von ONE.de nach Hause geliefert.

Gaming PC Konfigurator: Das brauchst du 2021

Die Technik entwickelt sich immer weiter, aktuelle Spiele haben immer höhere Anforderungen, darum sollte dein neuer Gaming PC auch den aktuellen Bedürfnissen standhalten. Wenn du überlegst dir ein neues Gaming Gerät zu kaufen, dann ist eine PCIe 4.0 Schnittstelle gut. Derzeit sind diese für schnelle SSDs und zukünftige Grafikkarten relevant. Achte zudem auf eine M.2 NVMe SSD. Hierdurch bekommst du eine geringere Latenz und eine bessere Ausnutzung der Prozessoren. Bei den Grafikkarten sind gerade Raytracing und DLSS Features, die deinen zukunftsfähigen Gaming Rechner aufwerten. Aktuelle Grafikkarten wie die NVIDIA GeForce RTX-Reihe bieten dir diese an und sorgen somit für noch realistischere Bilder.

Budget für deine Konfiguration

Das Budget, das du ausgeben musst, ist von deinen Ansprüchen abhängig. Wenn du nur bekannte eSport-Titel spielen möchtest, z. B. League of Legends, wirst du weniger Geld ausgeben müssen als für aktuelle Titel. Um eine möglichst günstige Konfiguration zu bekommen, könntest du AMD-Prozessoren der 3000-Serie wählen. Ein AMD Ryzen 7 dieser Generation ist häufig vollkommen ausreichend. Mit einer NVIDIA GeForce GTX Grafikkarte bekommst du eine gute Grafikausgabe. Mit 16 GB RAM kannst du die meisten Spiele ohne große Einschränkungen zocken.

Wenn du Full-HD-Gaming und hohe FPS möchtest, ist eine NVIDIA GeForce RTX 3070/ AMD Radeon 6700XT und AMD-Prozessoren der 5000-Serie oder INTEL-CPUs der 10. oder 11. Generation sinnvoll. Mit 32 GB RAM und mind. 1 TB SSD-Speicherplatz bist du gut ausgerüstet. 

Absolutes High End Gaming bieten dir die Prozessoren der INTEL X-Serie oder der AMD-Threadripper. Aber auch Ryzen 9 oder INTEL Core i9 Prozessoren neuerer Generationen sind hierfür perfekt geeignet. NVIDIA GeForce RTX 3080, 3090 oder AMD Radeon 6900XT Grafikkarten runden deinen High End Gaming PC ab.

Weiter Beiträge zum Thema Hilfestellung :

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.